Poledance Trainerin Karina Trödhandl (c) Robert Peres

Karina Trödhandl

»Pilates, Yoga, Taekwondo, Poledance ...«

Stil: powerful, sexy, sensual, athletic

Karina unterrichtet Poledance Kurse in Wien 2.

 

Das sagen Karinas Schüler

motivierend, unterstützend, lustig, Powerfrau, findet für Jeden die passende Alternative um einen Trick auszuüben, geht auf Fragen und Wünsche der Kursteilnehmer ein, Aufgeben ist bei ihr keine Option, hat für Jeden ein offenes Ohr , sehr warmherzig, schöne Choreos, verständnisvoll, einfühlsam, tolle Ausstrahlung, unterstützt bei Fotoshootings und Bühnenauftritten

 

Über meine Kurse

Mein Unterricht umfasst von Gesprächen zum Tagesgeschehen über persönliche Anekdoten bis hin zu Blödeleien. Natürlich komm das Üben der Tricks und Moves sowie das Erabeiten der Chorographie nicht zu kurz.

Verbales Lob ist bei mir zwar selten, aber wenn man mich etwas kennen gelernt hat, weiß man meine “Signale” zudeuten.

Meine Signale deuten

Ich bin bemüht immer das Möglichste aus meinen Schülern herauszholen, achte dabei sehr darauf auch niemanden zu überfordern. Die Stunden mit Spaß und Freude an der Sache zu füllen hat bei mir einen großen Stellenwert und ich mutiere teils freiwillig teils unfreiwillig zum Pausenclown.

Ich teile gern meine Erfahrungen im Bereich Wettkampf sowie auch das Training jenseits der Stange und stehe für Fragen und Ratschläge diesbezüglich immer gerne zur Verfügung.

Erfahrungen teilen

Bei meinen Choreographien mag ich es abwechslungsreich, egal ob lyrical oder sexy, sanft oder rockig, ich verwende gerne verschiedene Tanz- und Musikstile.

 

So kam ich zu Poledance

Durch Zufall stieß ich 2010 auf Poledance, da ich auf der Suche nach etwas Neuem war.

Auf der Suche nach etwas Neuem

Im Zuge der Eröffnung des Studios im 2.Bezirk besuchte ich eine der angebotenen Schnupperstunden. Mich hat diese Art des Tanzes sofort gepackt und als dann zum Abschluss der Einheit Mona an der Stange einige fortgeschrittenere Moves und Tricks zeigte, wusste ich, ich wollte nicht nur das, was hier gezeigt wurde, beherrschen sondern auch unterrichten.

Ich wusste sofort, ich will das unterrichten.

Ich fand die Verbindung zwischen Tanz, Ästetik und Kraft einfach nur einzigartig.

Zuhause wieder angekommen buchte ich meinen ersten Kurs und ab da hieß es jede Woche zur, wie mein Bruder immer liebevoll sagte, “Nuttenakrobatik”.

Ich konnte ihn aber kurz darauf überzeugen, dass es ein herausfordender und anspruchsvoller Sport ist. Einige Zeit später absolvierte ich die Polebatics Traineraubildung bei Nele Sehrt.

Ein herausfordernder und anspruchsvoller Sport.

Sportlicher Hintergrund… anzeigen »

Karina war schon immer sportlich ambitioniert. Während ihrem Studium der Ernährungswissenschaften wurde ihr die Wichtigkeit der Verbindung von Ernährung und Bewegung für eine gesunde Lebensweise bewusst.

Neben dem Poledance interessiert sich Karina für die “klassischen” Outdooraktivitäten – vor allem Rennradfahren, Laufen und Mountainbiken.

Ausbildungen… »

Karina entschloss sich für eine Weiterbildung im sportlichen Bereich und absolvierte 2006 die Ausbildung zum Aerobic- und Fitness-Trainer.

2010 erweiterte sie ihre Ausbildungen und schloss die 2-semestrige Weiterbildung zur Pilatestrainerin ab.

Weiters besuchte sie zahlreiche Aerobic- und Fitness-Conventions und auch Workshops aus dem Bereich Ashtanga Yoga (Paul Dallaghan, Kino MacGregor).

Ihre Ausbildung zur Polebatics Bronze-Trainerin absolvierte sie im April 2011 und machte darauf im Herbst 2011 die Ausbildung zur Polebatics Silver-Trainerin. 2014 absolvierte sie die “Professional Flexibility” Ausbildung bei Frederick van Laak.

Karina ist stets bemüht sich weiterzubilden, an sich zu arbeiten und liebt neue Herausforderungen. Deshalb besucht sie so oft es geht Workshops von bekannten Performern, Fortbildungen (Aerosling, Bodyweight Training, Kinesiotape, Sexy Dance, Chair Dance und Lapdance, Jumping) und tritt bei Competitions an.

  • 02-2017 Erste-Hilfe Kurs lt. Richtlinien der AUVA (§ 40 AStV, § 26 Abs. 3 ASchG) Incl. AED lt. MPG

Competitions… anzeigen »

2013 zählte Karina zu den Finalisten der “Miss & Mister Poledance Austria 2013”, Kategorie Professional.

Im selben Jahr erzielte sie mit ihrer Group-Performance beim “European Pole Sport Championship 2013” in Prag den 5. Platz.

2014 gehörte sie ebenfalls wieder zu den Finalistenbei der “Miss & Mister Poledance Austria”, Kategorie Professional und bei “Art of Poledance” in Slovenien.

2015 startet Karina gleich in 2 Kategorien bei der Miss & Mister Poledance Austria. In der Kategorie Women Professional ergattert sie einen großartigen 5. Platz. In der Kategorie Double erzielt sie mit ihrer Partnerin Mona Platz 1.

Auch 2016 war sie bei Wettkämpfen vertreten, bei Pole Art Italy war sie Finalistin in der Kategorie Semi-Pro und auch bei der Miss Poledance Austria war sie wieder in 2 Kategorien wieder mitdabei.

Shows & Performances… anzeigen »

2011 gab stellte sie ihr Können bei “Die Große Chance”, beim Arena-Ball und bei weiteren Shows unter Beweis. So auch bei den Salzburger Tättoowierfestspielen 2014.

Visited Workshops… anzeigen »

  • Felix Cane (05/2011)
  • Oona Kivela (05/2011)
  • Steven Retchless (11/2011)
  • Oona Kivelä (06/2012)
  • Frederick van Laak (08/2012)
  • Doris Arnold (11/2012)
  • Marion Crampe (05/2013)
  • Cleo The Hurricane (05/2013)
  • Oona Kivela (05/2013)
  • Justine McLucas (05/2013)
  • Alisa Pleskova (06/2013)
  • Michelle Shimmy (07/2013)
  • Maddie Sparkle (07/2013)
  • Michelle Stanek (07/2013)
  • Zoraya Judd (07/2013)
  • Hanka Venselaar (02/2014)
  • Doris Arnold (05/2014)
  • Alex Shchukhin (06/2014)
  • Marlo Fisken (10/2014)
  • Bendy Kate (11/2014)
  • Natasha Wang (06/2015)
  • Lisette Krol/Terri Fierce (07/2015)
  • Phoenix Kazree (02/2016)
  • Daria Che (06/2016)

Karina Trödhandl
Pole-Trainer by Polebatics®
Certified Sexy Dance Trainer
Certified Chairdance Trainer
Certified Lapdance Trainer
karina[-@-]polearts.at


Programmierung: weissgrad.at